Kelle


Kelle, Schwanz, Biber, Biberkelle, Alttier
Biberkelle eines adulten Bibers

Die Kelle ist ja eines der auffälligsten Körperteile der Biber. Diese ist flach, unbe-haart und fühlt sich wirklich rau und lederartig aufgrund der kleinen Hautplättchen an.

 

Die Kelle dient als Gegengewicht beim Balancieren wenn der Biber auf den Füßen steht um sich z.B. nach einem Ast zu strecken, als Stütze, beim Schwimmen und Tauchen als Ruder und zum schnellen Abtauchen, als auch zur Kommunikation unter den Tieren um bei Gefahr durch lautes Platschen mit der Kelle auf die Wasseroberfläche die restlichen Familienmitglieder vor einer Gefahr zu warnen.

 

Doch das ist natürlich noch nicht alles, für den Winter werden dort auch Fettreserven eingelagert, selbst die Regulation der Körpertemperatur (Abkühlung) findet teilweise über die Kelle statt.

Kelle, Biber, Biberkelle, Haut, Hautschuppen, Nahaufnahme
Biberkelle in Nahaufnahme mit den Hautschuppen